LifeHACKCommunity

Blog durchstöbern

Geschrieben am 14. August 2018 von bizmo

Was genau ist denn bizmo?

bizmo stellt eine Plattform zur Verfügung, auf der Wissen auf moderne Art und Weise mit der gesamten Welt geteilt werden kann. Ob Lifehack, Bilder oder Dokumente (PDF): In welcher Form Inhalte geteilt werden, bleibt jedem User selbst überlassen.

Bei bizmo kann man dieses Wissen wahlweise als Basic-, Pro oder Elite-Partner anzapfen und zahlt monatlich eben 10, 20 oder 30 €uro zzgl. MwSt. Die Einnahmen aus diesen Abos werden zu 70% „verprovisioniert“, d.h. wieder an die User mit einer Downline ausgeschüttet wie bei dem bekannten Unternehmensmodell Networkmarketing oder auch Affiliate-Marketing. Die genauen Regeln, nach denen diese Provisionen ausgeschüttet werden, liefert das Dynamische Matrix-System (DMS), welches einen bisher einzigartigen Vergütungsplan im Networkmarketing darstellt. Wie genau die DMS funktioniert, wird in einem Blog-Artikel gesondert beschrieben. Die Vergütungspläne sind neben den realen oder digitalen „Produkten“ der wichtigste Faktor, der über Erfolg, Nachhaltigkeit und Fairness für die Nutzer entscheidet. Herkömmliche Pläne im Networkmarketing sind sehr oft zum Nachteil für die Masse der Partner „gestrickt“ und ermöglichen es nur ganz wenigen Leadern, große Schecks zu verdienen. Zum anderen schmäleren die Herstellungs-, Lager- und Distributionskosten bei den üblichen Networkmarketing-Produkten (Kosmetik, Nahrungsergänzung, Putzmittel, Lebensmittel etc.) die Provisionen, die an die Partner ausgeschüttet werden können.

Einer Community, in der digitale Inhalte erstellt und geteilt werden stellen sich diese Probleme und Hürden nicht und es kann das volle Potential von Networkmarketing in Kombination mit den neuesten internetbasierten Technologien ausgeschöpft werden. Dies bedeutet für den einzelnen User ein Maximum an Verdienstmöglichkeiten und das mit einer „Arbeit“, die doch ganz stark nach Hobby aussieht. Oder eher noch sich wie Urlaub ausnimmt. Wie anders könnte man es bezeichnen, wenn man am Strand liegen kann oder im Straßencafé sitzt, Bilder von der Location macht und bei bizmo hochlädt, dazu noch einen super Tipp für andere Besucher abgibt und damit seinen Lebensunterhalt verdient.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 5 =