LifeHACKCommunity

Blog durchstöbern

Schneidebrett
Geschrieben am 20. Januar 2019 von bizmo

Warum du dich an komplizierte Kochrezepte heranwagen solltest

Ähnlich wie Rollschuhlaufen ist das Kochen nicht etwas, wofür jeder ein Talent hat. Aber wie beim Rollschuhlaufen ist das Kochen etwas, das man lernen kann, und ein großer Teil der Kunst besteht in der Übung. Du kennst das Sprichwort, dass das Schicksal die Mutigen begünstigt? Und ja, so ist es.

Manche haben so viel Respekt vor dem Kochen und Backen, dass sie glauben, nur ein erfahrener Berufskoch könnte Pizzateig selbst zubereiten. Den meisten Respekt wirst du wahrscheinlich vor kompliziert klingenden Rezepten haben, insbesondere, wenn sie zur französischen Küche gehören. Oder du schreckst sogar vor einer Mehlschwitze zurück und denkst, dass man das nur in einer Kochschule lernen kann.

Doch das ist völlig falsch! Jeder erfahrene Hobby- und Hauskoch kann selbst Pizzateig herstellen und französische Küche kochen! Und eine Mehlschwitze ist nichts weitere als eine sehr einfache Art, wie man Mehl und Butter zusammenbringt beim Kochen. Und wie sammelt man diese Erfahrungen? Richtig: Durch die Übung. Daher: Ran an die Buletten! Oder an den Pizzateig, oder an die Mehlschwitze.

Was hast du davon, wenn du dich an „komplizierte“ Rezepte heranwagst?

  1. Das Gefühl, ein anspruchsvolles Essen zubereitet zu haben, ist unvergleichlich. Erhebend und euphorisierend!
  2. Du baust ganz leicht und natürlich Selbstvertrauen auf. Und zwar eine Menge!
  3. Wenn du erfolgreich warst, dann wird in dir der Wunsch aufleben, das nächste Mal noch kompliziertere Mahlzeiten zuzubereiten und schon bist du dabei, dich selbst auszubilden und bist auf dem Weg zur Meisterschaft. Wenn auch erst am Anfang.
  4. Du wirst Bestätigung von deinem Umfeld bekommen, soviel du brauchst!
  5. Du lernst sehr viel über Gewürze, Lebensmittel, Öle, Bio, Garmethoden, von denen du bisher noch nicht einmal gehört hast. Eine ganz neue Welt eröffnet sich für dich!
  6. Wenn dir das alles gefällt, dann hast du dir eines der tollsten Hobbies der Welt angeeignet. Stricken ist nichts dagegen!
  7. Du kannst deine eigene Gourmet-Mahlzeit genießen.
  8. Und natürlich kann es schief gehen! Doch das macht nichts. Du lernst. Und die Erinnerung an die ersten misslungenen Versuche sind im Rückblick so köstlich wie die perfekt gelungenen Mahlzeiten der Zukunft.

 

Überzeugt? Dann schwing den Kochlöffel!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =