LifeHACKCommunity

Blog durchstöbern

Geschrieben am 20. Oktober 2018 von bizmo

Die Mundräuber

Kennst du die Mundräuber? Sie haben eine wirklich tolle Idee umgesetzt. Auf der Seite Mundraub findest du unter anderem eine deutschlandweite Karte, in der Obstbäume, Obststräucher, Beerensträucher, Nussbäume, essbare Kräuter etc. eingetragen sind, die im öffentlichen Raum wachsen und so der Allgemeinheit gehören. Außerdem sind sie auf Facebook vertreten, haben einen Blog, auf dem enorm viele Informationen rund um Obst und Nüsse zu finden sind. Wer sich anmeldet, kann einen neuen Standort eingeben, sogar ganze Gemeinden starten die Zusammenarbeit mit Mundraub.org, da die Idee der „essbaren Landschaft“ oder „essbaren Stadt“ immer mehr Anhänger findet.

Wenn du also zum Beispiel in Berlin lebst und selbst Holunderbeeren, Walnüsse, Esskastanien, Haselnüsse, Buchecker, Brennnessel aus einem Hochbeet oder Bärlauch ernten willst, dann steht dem nichts im Wege. Bevor du das tust, befasse dich etwas mit dem Anliegen von Mundraub und beachte die Regeln, die sie auflisten. In der Hauptsache solltest du bedenken, dass du einen Baum oder Strauch nicht alleine komplett aberntest, sondern dich in moderatem Maße bedienst, damit andere auch noch etwas davon haben.

Schau also hier: Mundraub

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − fünfzehn =